Tiergestützte Entwicklungsförderung

Was ist SI?

SI ist die Abkürzung für sensorische Integration. Als Begründerin der sensorischen Integrationstherapie gilt Dr. Jean Ayres (1920-1988). Als Ergotherapeutin studierte sie später Psychologie und war viele Jahre Mitarbeiterin des Hirnforschungsinstitutes in Los Angeles. 1950 begann sie die Forschung über die Ursachen von Lernstörungen. Ihr Interesse galt vor allem den neurologischen Grundlagen des menschlichen Verhaltens.

Die Ergebnisse Ihrer wissenschaftlichen Forschung hat sie in zwei Büchern dargelegt: „Sensorische Integration und Lernschwierigkeiten“, 1979 und „Bausteine der kindlichen Entwicklung“ in sechs Auflagen beim Springer-Verlag: 1984, 1998, 1992, 2002, 2013,2016.

Ayres definierte SI als „Die sinnvolle Ordnung und Aufgliederung von Sinneserregungen um diese nutzen zu können“ (Ayres, 1998, s. 322). Weiter erklärt sie: „SI erfolgt immer dann, wenn ein Kind von sich aus auf eine entsprechende Reizeinwirkung eine erfolgreiche Anpassungsreaktion plant und ausführt“ (Ayres, 1998, s. 247). Nach dieser Definition ist SI ein Prozess, in dem das Gehirn Informationen von den Rezeptoren aufnimmt, differenziert, erkennt, deutet, sortiert, hemmt und eingliedert um darauf mit einer passenden Reaktion zu antworten.

Wobei kann ich helfen:

  • Förderung der Konzentration und Ausdauer
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Förderung der Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung
  • Schulung der Grob- und Feinmotorik
  • Förderung der Raum-Lage-Wahrnehmung
  • Förderung der Entwicklung eines Handlungsplans
  • Förderung der Kraftdosierung
  • Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen
  • Förderung und Schulung von Regelverständnis
  • Förderung von Empathie
  • Förderung von Frustrationstoleranz

Meine Erfahrungen / mein Arbeitsfeld:

  • ADS/ADHS
  • Entwicklungsverzögerung
  • Angst Spektrum
  • Kommunikationsproblemen (Spracherwerb)
  • Aggressives Verhalten
  • Spastik
  • Autismus
  • Stärkung der Gesamtpersönlichkeit
  • Diabetes Typ 1
  • Trisomie 21

Andrea Fostel-Wonesch

 

Elementar Pädagogin

Dipl. Personal Coach im tiergestützten Setting

Als Pädagogin und Coach ist es mir ein Anliegen meine Klienten bestmöglich zu Unterstützen und zu begleiten. Ob Intervention, Coaching oder Entwicklungsförderung all diese Benennungen beinhalten für mich eine positiven Veränderung für den Klienten.

Meine Methodenvielfalt erstreckt sich über mehrere Bereiche:

  • Sensorische Integration (SI)
  • Sensomotorische Wahrnehmungsförderung
  • Re-Teaming Coach Ansätze
  • Coaching im tiergestützten Setting
  • über 20 Jahre Erfahrungen aus der Praxis

Meine Angebote sind eine Mischung aus tiergestützte Pädagogik- und Entwicklungsförderung, sowie sensorischer Integration und sensomotorischer Wahrnehmungsförderung.

Mit meinem Hund und meinen Hühnern gibt es immer wieder fantastische und einmalige Erlebnisse die meine Klienten stärken. Positive Erinnerungen sind wertvolle Ressourcen auf die in schlechten Zeiten zurückgegriffen werden können.