Wie funktioniert Personzentrierte Psychotherapie?

 

Die Aufgabe ist es, eine vertrauensvolle, geborgene Atmosphäre zu schaffen, in der Sie sich rundum wohl und sicher fühlen. Eine gute therapeutische Beziehung kann nur funktionieren, wenn beide Personen sich wirklich aufeinander einlassen können.

 

Durch das therapeutische Klima, dass während unseres Settings entsteht, wird es Ihnen Schritt für Schritt möglich, sich Ihrer eigenen „Muster“ (Verhaltensmuster) gewahr zu werden, sie zu erkennen und sich Selbst dadurch als Mensch besser verstehen und akzeptieren zu lernen. Sie werden merken, dass Sie sich Selbst – Ihrem eigentlichen Wesenskern – Ihrer Essenz – oder einfach Ihrer Seele (altgriech. Psyche) immer näher kommen.

 

Dies sind oft sehr schmerzvolle Prozesse, die auch kräfteraubend und manchmal entmutigend sein können. Doch während eines solchen Prozesses sind Sie nicht alleine, wir begleiten Sie hindurch und geben Ihnen den nötigen Halt und Unterstützung.

 

Tief in Ihrem Inneren gibt es bereits ein Wissen (implizites Wissen), dass Sie spüren lässt, welcher der richtige Weg für Sie ist...