Ingrid Eichberger

 

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Sozialpädagogin

 

Geboren 1962 in Wolfsberg, verheiratet, Mutter dreier Kinder.

 

Mein Interesse für den sozialen Lebensbereich, zwischenmenschlichem Verhalten- und Handeln, führte mich beruflich in den Bereich der Pädagogik wo ich über meine Ausbildung und Fortbildungsveranstaltungen, wesentliche Erfahrungen sammeln konnte und auch aktuell tätig bin. Meine Themen, in denen ich reifen konnte, befassen sich mit der „Familie“, der kindlichen Entwicklung, die Eltern- und Kind Beziehung, was sie bewegt, fördert, motiviert, ankert, irritiert, hindert oder auch fehlt…

 

Ein „symbolisches Schlüsselerlebnis“ gab mir den Impuls, das berufliche Thema zu erweitern und im eigenen Interesse zur Ausbildung als Psychotherapeutin weiter zu entwickeln.

 

So eröffnete sich die Psychotherapie in der Methode der K.I.P., was bedeutet: dem Gefühl, Gemüt gemäß, das Bildhafte stellt Gefühle, Wünsche und Konflikte symbolisch in inneren Bildern dar und wie Freud schon sagte: „Wenn jemand spricht, wird es hell“, der begleitende Dialog. Diese tiefenpsychologisch orientierte Therapie ist eine Möglichkeit, seelische Leidenszustände zu lindern, heilen und in einer zielorientierten Ausrichtung neue Wege selbstbewusst und eigenverantwortlich zu gestalten. Sie dauert so lang wie nötig und so kurz wie möglich.

 

Gerne begleite ich Sie in Ihrer individuellen Lebenssituation ein Stück Ihres Weges…

 

Telefon:
+43 664 75 10 47 98

Mail:
praxis@bantsich.at