Birgit Wiltschek

 

Ich bin am 1.1.1979 in Wien geboren, im Sternzeichen des Steinbock. Ich bin sehr erdverbunden, liebe die Natur und alle Geschöpfe, die auf dieser Erde leben. Seit Kindesbeinen an fühle ich mich mit anderen Menschen verbunden, ich nehme ihre Themen sehr ernst und war schon immer sehr tiefgründig.

 

Als Ausgleich dazu habe ich aber auch eine sehr humorvolle Seite von meiner Mutter vererbt bekommen. Mit dem Thema „Tod“, „Vergänglichkeit“, „Was ist der Sinn unseres Da-Seins“ habe ich mich schon seit jeher beschäftigt. Ich habe mich in meinem Leben ständig weiterentwickelt, ich glaube fest daran, dass Erfahrungen oder Erlebnisse nicht „einfach so“ passieren, sondern dass es immer einen Grund für etwas gibt.

 

Dieser findet sich meist ganz tief in uns begraben...

 

Meine Aufgabe ist es daher, mich mit Ihnen gemeinsam auf die Suche zu begeben ... nach dem Menschen, der Sie in Wahrheit sind...

 

Ich arbeite seit nunmehr 20 Jahren im Hanusch-Krankenhaus in Wien als Radiologietechnologin im Fachbereich „Nuklearmedizin“. Der Schwerpunkt dieser Arbeit hier ist die Bildgebung sowie die Therapie schwer erkrankter Patienten.

 

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit onkologischen Patienten habe ich mich in diesem Bereich laufend weitergebildet, eine Hospizausbildung abgeschlossen ebenso eine Ausbildung zur Entspannungstrainerin sowie Lebens- und Sozialberaterin absolviert als auch Mediation und Intensivberatung für schwer erkrankte Patienten und deren Angehörige.

 

Nachdem mir das immer noch nicht reichte, um das ganze Spektrum zu erfassen, beschloss ich, den für mich passenden, nächsten Schritt zu setzen: Psychotherapie!

 

Und da befinde ich mich nun, im letzten Drittel meiner Ausbildung zur Personzentrierten Psychotherapeutin.